Project Description

Der neue KANGOO Kombivan

Das Freizeitfahrzeug für Familie​n

Die dritte Generation des erfolgreichen Renault KANGOO hebt den Kombivan auf ein neues Level. Über 20 Jahre liegt die Erstauflage des KANGOO bereits zurück und schon damals setzte Renault in dem noch jungen Fahrzeugsegment neue Maßstäbe, die auch in der aktuellen Auflage wieder mit einer Fülle an neuen Highlights den KANGOO zum Vorreiter seiner Klasse machen. Das wertige Design, die serienmäßigen Fahrerassistenzsysteme, das vernetzte On-Board-Infotainment sowie das beispielhafte Platzangebot unterschieden den neuen KANGOO vom Wettbewerb.
Im neuen KANGOO Kombivan zeugt das moderne Design mit dynamischen Elementen mehr von Pkw-Modellen als von Lieferwagen. Die markante Schulterpartie und die Frontpartie mit Voll-LED-Scheinwerfern ab Werk sowie aufrecht stehendem Kühlergrill mit Chromakzenten sind unter anderem markante Merkmale des neuen Designs. Weiterhin prägen die prägnanten Radhäuser, der angedeutete Unterfahrschutz vorne und hinten sowie die serienmäßige Dachreling das neue Erscheinungsbild des KANGOO Kombivan. Die Dachreling lässt sich in der Ausstattungslinie INTENS mühelos und ohne Werkzeug in ein Dachquerträgersystem umwandeln (Option für EDITION ONE).

Renault Kangoo TCe 100, Benzin, 75 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,9; außerorts: 5,4; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145*. Energieeffizienzklasse B. Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4–4,9; CO2-Emissionen kombiniert: 145–128 g/km. Energieeffizienzklasse: B–A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo TCe 130, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,8; außerorts: 5,5; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145*. Energieeffizienzklasse B. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo BLUE dCi 95, Diesel, 70 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 5,4; außerorts: 4,4; kombiniert: 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128*. Energieeffizienzklasse A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Renault Kangoo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4–4,9; CO2-Emissionen kombiniert: 145–128 g/km. Energieeffizienzklasse: B–A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Eleganz trifft Moderne

Im dynamischen Design des neuen KANGOO Kombivan wird seine legendäre Silhouette mit dynamischer Linienführung, schnittigen Formen, der für Renault typischen LED-Lichtsignatur und den 17-Zoll-Leichtmetallrädern wieder aufgegriffen. Die Fahrgäste erwartet eine sorgfältige Verarbeitung im Innenraum, ein neu gestaltetes Armaturenbrett mit mehreren Ablagemöglichkeiten, noch komfortablere Sitze und das neue EASY LINK Multimediasystem mit Bedienbarkeit über den zentralen 8-Zoll-Touchscreen. Somit vereint der KANGOO Kombivan für die ganze Familie Komfort und Vergnügen mit Zweckmäßigkeit.

Geräumigkeit im modularen Innenraum

Der nächste Familienurlaub mit zusätzlichem Gepäck kann kommen! Im Platzwunder KANGOO Kombivan können Sie den Innenraum auf Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Fahrgäste hin personalisieren. Garantiert wird dies durch die Modularität des Innenraums, ein noch größeren Kofferraumvolumen sowie die niedrige Ladekante für leichtes Be- und Entladen. Der Innenraum bietet bis zu fünf Personen komfortabel Platz, welche für noch mehr Komfort über Schiebetüren auf der rechten und linken Fahrzeugseite Zugang zum Fond erhalten. Das Ladevolumen kann dank der im Verhältnis 1/3 : 2/3 geteilten Rücksitzbank von 519 auf 2.031 Kubikdezimeter gesteigert werden. Umgeklappt bildet die Rücksitzbank eine ebene Ladefläche mit dem Kofferraumboden. Ergänzend wird auch der Beifahrersitz umklappbar sein, sodass Gegenstände von bis zu 2,7 Meter Länge problemlos transportiert werden können. Stau- und Ablagefächer im Innenraum mit bis zu 49 Litern Inhalt steigern den Komfort noch zusätzlich.

Renault KANGOO Kombivan 10 Highlights Autohaus Schouren
Die Highlights im Überblick

Neues Erscheinungsbild des Kombivan

Die dritte Modellgeneration des KANGOO Kombivans orientiert sich mit athletischen Stilelementen stärker am Pkw-Design als an der typischen Kastenwagen-Optik. Nach außen hin signalisiert sie damit bereits ihre höhere Positionierung. Im Gegensatz zu den Vorgängern, die bewusst auf dynamische Attribute verzichteten, markiert das geradlinige Design des neuen KANGOO Kombivan eine klare Zäsur in der Geschichte der Baureihe.

Der neue KANGOO Kombivan ist mit 4,49 Meter Länge rund 20 Zentimeter länger, als sein Vorgängermodell. Die Breite von 1,92 Metern (+ 9,1 cm) und die Höhe von 1,84 Metern inklusive Dachreling (- 6 cm) ergänzen die Länge und schaffen ein exzellentes Raumangebot und ausgewogene Proportionen. Das Design der Frontpartie erhielt besondere Aufmerksamkeit. Der typische Renault Kühlergrill mit prominent platziertem Markenlogo und Chromspangen, der die Scheinwerfer miteinander verbindet, steht nahezu senkrecht, was die Präsenz des KANGOO im Straßenbild steigert. Mehr Dynamik erhält die Vorderansicht durch die profilierte Motorhaube und die zweite, breit geschnittene Kühlluftöffnung in der Frontschürze. Die Fahrzeugbreite wird durch zwei rechts und links des Lufteinlasses positionierte Felder für die Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht sowie die bündig mit den ausgestellten Radhäusern schließenden Räder betont. Eine dezente Offroad-Note erhält der KANGOO Kombivan dank des neuen optischen Unterfahrschutzes in Mattchrom-Optik. Weit außen liegende Hauptscheinwerfer mit ihrem horizontalen Schnitt an Stelle der bisherigen Tropfenform tragen ebenfalls zum erwachseneren Erscheinungsbild des Kombivans bei, die ab Werk als Neuheit über energieeffiziente und lichtstarke Voll-LED-Technik verfügen. Auch bei Dunkelheit ist der KANGOO auf den ersten Blick als Renault Modell zu erkennen. Das garantierten die in die Lichtquellen zusätzlich integrierten, markentypischen LED-Tagfahrlichter in Form eines asymmetrischen „C”. Das Heck zieren Voll-LED-Leuchten und der angedeutete Unterfahrschutz. Die markante Schulterlinie und die schwarz lackierten Fensterrahmen und Dachsäulen kennzeichnen die Seitenansicht und bieten je nach Perspektive den Eindruck einer durchgehenden Fensterfläche. Den harmonischen Gesamteindruck komplettieren die serienmäßige Dachreling sowie die 16-Zoll-Flexwheel-Räder (EDITION ONE) und 17-Zoll-Leichtmetallräder (INTENS) ab Werk.
Der neue KANGOO Kombivan ist in neun Karosserielackierungen verfügbar, darunter fünf Metallic-Lackierungen mit dem exklusiven Farbton Terracotta-Braun.

Modular, komfortabel und sehr praktisch

Auch der Innenraum des neuen KANGOO präsentiert sich hochwertiger denn je. Die Neuauflage des Kombivan schließt bei Ergonomie, Qualitätsanmutung und Komfort zu den aktuellen Renault Pkw-Modellen auf. Die klassischen Stärken der Baureihe wie ein exzellentes Platzangebot auf kleiner Verkehrsfläche und eine wegweisende Innenraumvariabilität bleiben beim neuen KANGOO erhalten.

Die Entwickler konnten beim jüngsten KANGOO im Vergleich zum Vorgänger ein um 15 Prozent größeres Raumangebot realisieren. Dies ermöglicht eine Ellbogenfreiheit vorne und hinten von jeweils 1,52 Meter. Die Innenraumhöhe über den Vordersitzen und im Fond beträgt satte 1,06 Meter. Die Kniefreiheit hinten bildet mit 22 Zentimetern einen Topwert im Segment. Familiengerecht ist auch das Kofferraumvolumen mit 519 Kubikdezimeter nach VDA-Norm (bei Beladung bis zur Kofferraumabdeckung).
Die im Verhältnis 1/3 : 2/3 geteilten Rückbank lässt sich im Gesamten oder in einzelnen Segmenten umklappen, so dass sie mit dem Kofferraumboden eine ebene Ladefläche bilden kann. Bei umgeklappter Rückbank steigt die Ladekapazität auf 2.031 Kubikdezimeter bei dachhoher Beladung. Die Ladelänge erhöht sich von 1,03 Meter auf 1,87 Meter. Der umklappbare Beifahrersitz wird für noch größere Flexibilität sorgen. Er erlaubt es, Gegenstände von bis zu 2,70 Meter Länge zu transportieren.
Eine vergleichsweise niedrige Ladekante von 59,4 Zentimetern spart Kraft beim Beladen des Fahrzeugs mit schwerem und sperrigem Transportgut. Größere Gegenstände wie Gefrierschränke und Europaletten können dank der Laderaumbreite zwischen den Radkästen von 1,20 Metern problemlos transportiert werden.
Komfortabel gestaltet sich auch der Zugang zum Innenraum des KANGOO Kombivan. Die Vordertüren haben einen Öffnungswinkel von 90 Grad und die hinteren Schiebetüren öffnen 61,5 Zentimeter weit.
Modularität spielt beim KANGOO nicht nur im Interieur eine entscheidende Rolle. Die Topausstattung INTENS verfügt auch im Exterieur über Modularitätsaspekte wie eine innovative Dachreling, die sich mit wenigen Handgriffen in einen Dachgepäckträger mit 80 Kilogramm Traglast verwandeln lässt (Option für EDITION ONE). Zwei an den entgegengesetzten Enden mit einem Gelenk versehenen Segmente der Reling müssen hierfür lediglich quer über das Dach geschwenkt und arretiert werden.
Das durchdachte Innenraumkonzept des KANGOO wird in zahlreichen einfach zugänglichen Ablagen und Staufächern mit zusammen bis zu 49 Liter Fassungsvermögen widergespiegelt. Ein Großteil davon mit 19,4 Litern entfällt auf die Innengalerie über den Vordersitzen. Die Innengalerie sowie das EASY-LIFE-Schubfach mit 7,0 Liter Inhalt, welches auch der Fahrer einfach erreichen kann, zählen zur Serienausstattung. Ein Fach oberhalb des Kombiinstruments mit zwei USB-Schnittstellen und einer 12-Volt-Steckdose ist ebenso praktisch. Insgesamt sind im KANGOO fünf USB-Anschlüsse verbaut, wovon sich zwei im Fond befinden. Er verfügt zudem über vier 12-Volt-Steckdosen.
Eine hohe Bedienfreundlichkeit ist den Entwicklern im KANGOO ein Anliegen. Der Joystick-artige Schalthebel in der Mittelkonsole ist hierfür nur ein Beispiel. Zur griffgünstigen Anordnung wird hierdurch zusätzlich Platz für extra Stauraum und eine optionale Ablage zum induktiven Laden des Smartphones frei. Die Position des Online-Multimediasystems EASY LINK (Serie für INTENS; Option für EDITION ONE) und die optionale Smartphone-Halterung im Sichtfeld des Fahrers sind Teil der durchdachten Konzeption. Hierzu zählen auch die gut ablesbaren Rundinstrumente. In ihrer Mitte befindet sich ein 4,2-Zoll (10,7-Zentimeter)-Farbdisplay für die wichtigsten fahrt- und fahrzeugrelevanten Daten.
Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer haben direkten Zugriff auf die Drehregler von Klimaanlage (Serie für EDITION ONE) beziehungsweise Klimaautomatik (Serie für INTENS; Option für EDITION ONE). Der Fahrer findet im KANGOO Kombivan dank der serienmäßigen Höhen- und Längsverstellung von Fahrersitz und Lenkrad sowie der ebenfalls ab Werk vorhandenen Mittelarmlehne leicht seine optimale Sitzposition. Eine optionale Lendenwirbelstütze trägt zum entspannten Fahren bei.
Ergonomie geht im neuen KANGOO Hand in Hand mit Design. Das neue Cockpit-Design verfügt über eine horizontale Gliederung und einen aufgeräumten Charakter. Renault hebt somit Qualität und Ästhetik der Baureihe auf ein neues Niveau. Als bestimmendes Element dient die über die gesamte Breite des Armaturenträgers verlaufende Dekorleiste in gebürstetem Holz. Sie sorgt gemeinsam mit der sorgfältigen Verarbeitung und den Chromumrandungen von Lüftungsdüsen, Rundinstrumenten, Schalthebel, Klimatisierungsreglern und Multimediasystem für ein angenehmes Innenraumambiente.
Die Wohlfühlatmosphäre im KANGOO wird maßgeblich durch den verbesserten Akustikkomfort gesteigert, der unter anderem durch zusätzliche Geräuschisolierung im Bereich des Instrumententrägers und durch 22 Prozent stärkere Scheiben gewährleistet wird. Renault optimierte ebenso die Motorkapselung und fügte zusätzliches Dämmmaterial in die Türen und Seitenteile ein.

Ausstattungsvielfalt und Infotainment in der Kombivan-Klasse

Im neuen KANGOO erwartet Sie eine Komfortausstattung und On-Board-Infotainment wie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree, die 2-Zonen-Klimaautomatik und das vernetzte Online-Multimediasystem EASY LINK mit 8-Zoll (20,3-Zentimeter)-Touchscreen und Updates „over the air“.

Der Komfort wird im neuen KANGOO Kombivan auf ein neues Niveau gehoben. Bereits in der aktuellen Basisausstattung EDITION ONE zählen die manuelle Klimaanlage mit Belüftung des Fonds, elektrisch einstellbare, anklappbare und beheizbare Außenspiegel sowie Licht- und Regensensor zur Serienausstattung. Ebenso sind der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, die Einparkhilfe hinten und elektrische Fensterheber ringsum im Lieferumfang ab Werk enthalten. Zugang zum Fahrzeug erhalten Sie über einen 3-Tasten-Klappschlüssel. In der Variante KANGOO INTENS ist als Premiere für die Baureihe das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree verfügbar sowie die 2-Zonen-Klimaautomatik, der automatisch abblendende Innenspiegel und Klapptische an den Rückenlehnen der Vordersitze.
Das Einparken im neuen KANGOO Kombivan fällt so leicht wie nie. Die serienmäßige Einparkhilfe hinten wird ergänzt durch eine Liste an Optionen wie der Einparkhilfe vorne, der Rückfahrkamera (verfügbar ab EDITION ONE) sowie exklusiv für den KANGOO INTENS den Easy-Park-Assistenten. Mit ihm ist das teilautonome Ein- und Ausparken möglich. Der Fahrer muss lediglich Gas geben, bremsen und den Gang wechseln. Die Lenkarbeit inklusive Parkplatzsuche delegiert das System an das Fahrzeug.
Der Innenraumrückspiegel (Option ab EDITION ONE) unterstreicht den Charakter des KANGOO als Familienauto. Über diesen kann der Fahrer Augenkontakt mit den Fondpassagieren halten und über die Sitzreihen hinweg kommunizieren. Zudem wird der Komfort durch die im Rahmen des Sitz-Pakets erhältliche Sitzheizung vorne gesteigert.
Auch beim On-Board-Infotainment besticht der neue KANGOO Kombivan. Die Ausstattung EDITION ONE verfügt als Basis-Multimedialösung über das DAB+ fähige Radio R&GO, das sich über die gleichnamige App komfortabel via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden lässt. Auf dem Smartphone erscheinen als Bedienoberfläche die Icons für sechs personalisierbare Zusatzfunktionen wie Navigation und Echtzeit-Fahrzeuginformationen. Das Telefon ermöglicht somit einen Bedienkomfort wie ein integriertes Multimediasystem und kann mit einer optionalen Halterung links oder rechts neben dem Lenkrad im Blickfeld des Fahrers befestigt werden. Die App Renault R&GO ist mit Android und iOS kompatibel.
Alternativ kann das integrierte Online-Multimediasystem Renault EASY LINK mit 8-Zoll (20,3-Zentimeter)-Touchscreen verbaut werden. Es erlaubt Navigations- und Software-Updates „over the air” und ist hierdurch immer auf dem neuesten Stand. Das System ist in einer Version mit (Serie für INTENS; Option für EDITION ONE) und ohne integrierte Navigation erhältlich (Option für EDITION ONE). Nutzer können also weiterhin über Apple CarPlay und Android Auto die gewohnte Navigationssoftware ihres Smartphones verwenden.
Maximale Bedienfreundlichkeit spielen bei beiden Systemen eine zentrale Rolle. Die Nutzer können schnell zwischen den unterschiedlichen Funktionen und Benutzerebenen wechseln. Praktische Shortcuts (Kurzbefehle) über Widgets ermöglichen einen direkten Zugriff auf bevorzugte Funktionen. Zudem ist das hochmoderne System außerdem mit der Smartphone-App „MY Renault“ vernetzbar, mit der sich künftig beispielsweise der Standort des Fahrzeugs lokalisieren oder von außen ein Navigationsziel eingeben lässt. Die App beinhaltet zusätzlich die Adressensuche via Google sowie TomTom Services wie Verkehrsmeldungen, Wetter am Zielort, Informationen zu Kraftstoffpreisen oder Gefahrenstellen.
 

Kombivan mit Sicherheitsausstattung

Der neue Renault KANGOO erfüllt mit einer Vielzahl von Fahrerassistenzsystemen modernste aktive Sicherheitsstandards. Die jüngste Modellgeneration des Kombivans verfügt zum Marktstart serienmäßig über einen Spurhalteassistenten, einen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung und einen Müdigkeitswarner. Darüber hinaus verfügt er über einen Sicherheitsabstand-Warner und den Toter-Winkel-Assistenten. Hinzu kommen der adaptive Tempopilot mit Stop & Go-Funktion sowie der Autobahn- und Stauassistent.

Der Toter-Winkel-Assistent kombiniert die Funktionen des Spurhalteassistenten und des Toter-Winkel-Warners. Er warnt den Fahrer nicht nur optisch und akustisch bei einem gefährlichen Spurwechsel, sondern greift bei Fahrgeschwindigkeiten ab 70 km/h zusätzlich aktiv in die Lenkung ein. Somit vermeidet er einen Seitenaufprall mit dem Fahrzeug auf der Parallelspur. Unterhalb der 70 km/h funktioniert das System wie der konventionelle Toter-Winkel-Warner.
Renault bietet darüber hinaus für den neuen KANGOO den Fernlichtassistenten (Option für EDITION ONE und INTENS) sowie den Geschwindigkeitswarner mit Verkehrszeichenerkennung an (Serie für INTENS; Option für EDITION ONE).
Das Spektrum an optionalen Fahrerassistenzsystemen für den KANGOO wird um den adaptiven Tempopiloten mit Stop & Go-Funktion sowie den Autobahn- und Stauassistenten erweitert. Mit beiden Systemen geht Renault einen wichtigen Schritt hin zum automatisierten Fahren. Der adaptive Tempopilot mit Stop & Go-Funktion reguliert die Fahrgeschwindigkeit und passt sie an das vorausfahrende Fahrzeug mit Sicherheitsabstand an. Verringert sich die Distanz, wird eine Teilbremsung eingeleitet und das Gas zurückgenommen. Im Stau und zähfließenden Verkehr wird der Kombivan bis zum Stillstand vom System eigenständig abgebremst. Er fährt selbstständig wieder an, sobald sich das vorausfahrende Fahrzeug in Bewegung setzt.
Im Rahmen gewisser Grenzen kann der Autobahn- und Stauassistent den KANGOO Kombivan komplett übernehmen und selbstständig lenken. Vorausgesetzt, das Fahrzeug befindet sich auf einer Autobahn oder mehrspurigen Straße mit Fahrbahnmarkierungen. Der KANGOO wird hierfür auf seiner Fahrspur durch das Assistenzsystem zentriert („teilautomatisiertes Fahren“) und folgt dieser auch ohne vorausfahrendes Fahrzeug, an dem es sich orientieren könnte. Dennoch muss der Fahrer seine Hände am Steuer behalten und den Verkehr beobachten.
In der Serienausstattung verfügt der KANGOO darüber hinaus über die in das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) integrierte Berganfahrhilfe. Sobald der KANGOO an Steigungen mit mindestens drei Prozent Neigung stoppt, das Kupplungspedal durchgetreten und ein Gang eingelegt ist, aktiviert sie sich automatisch. Das Fahrzeug hält sich für zwei Sekunden lang fest, wenn das Bremspedal losgelassen wurde.
Das vielfältige Fahrerassistenzangebot für den KANGOO Kombivan wird um eine Anhängerstabilitätskontrolle sowie die Seitenwindstabilisierung ergänzt. Kunden werden außerdem die erweiterte Traktionskontrolle „Extended Grip“ bestellen können, um das Vorankommen auf schwierigem Untergrund wie Schnee, Matsch und Sand zu erleichtern. Vollautomatisch verteilt das System mehr Antriebsmoment auf das Rad, das die bessere Haftung hat, und verbessert damit entscheidend die Traktion.
Die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer steigern das aktive Sicherheitsniveau im KANGOO Kombivan. Mit einer Leuchtweite von 130 Metern liegen sie über derjenigen von Halogenleuchten. Zudem ist der Lichtkegel 37 Meter breiter. LED-Licht deckt darüber hinaus ein Farbspektrum ähnlich wie Tageslicht ab und kommt somit den menschlichen Sehgewohnheiten besser entgegen. Das LED-Abblendlicht im KANGOO kombiniert Renault mit dem serienmäßigen Lichtsensor. Ebenfalls serienmäßige LED-Nebelscheinwerfer fungieren zudem als Kurvenlichter.
Auch im Bereich der passiven Sicherheit geht der neue KANGOO Kombivan mit verstärkter Karosseriestruktur und einem hohen Anteil von hochfesten Stählen für Längs- und Querträger sowie der Serienausstattung mit sechs Airbags mit der Zeit. Neben zwei Adaptivairbags für Fahrer und Beifahrer zählen hierzu auch zwei Kopf-Thorax-Seitenairbags in den Vordersitzen und vorhangartige Windowbags für beide Sitzreihen. Gurtstraffer mit Gurtkraftbegrenzern an den Vordersitzen und den äußeren Fondsitzen sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungspunkte nach dem neuen iSize-Standard auf dem Beifahrersitz und den hinteren Außenplätzen ergänzen die passive Sicherheitsausstattung. Außerdem beugen so genannte Fix4sure-Anti-Submarining-Stützen in den Sitzen effizient dem gefürchteten Submarining-Effekt (Durchrutschen unter dem Beckengurt) vor.
Kommt es zu einem Unfall, können Fahrer oder Beifahrer mit dem Notrufsystem eCall durch Betätigung der eCall-Taste eine Verbindung zur einheitlichen Rufnummer 112 der nächstgelegenen Rettungsleitstelle herstellen. Bei einem schweren Autounfall mit Airbagauslösung setzt das System automatisch einen Notruf ab.

Höchste Effizienz dank High-Tech

Effizienz und Fahrspaß bieten die Motorisierungen des neuen KANGOO Kombivan gleichermaßen. Die Neuauflage des Kombivans wird mit zwei Turbobenzinvarianten und einer Turbodieselversion angeboten. Beide High-Tech-Benzinaggregate TCe 100 und TCe 130 mit 1,3-Liter Hubraum überzeugen durch eine besonders reibungsarme Beschichtung der Zylinderinnenflächen. Der Turbodiesel Blue dCi 95 stammt aus der bewährten, drehmomentstarken und verbrauchsgünstigen 1.5 dCi-Motorenfamilie. Die Vierzylinder verfügen alle über ein 6-Gang-Schaltgetriebe mit Vorderradantrieb.

Der Turbobenziner TCe 100 (75 kW/102 PS) und TCe 130 (96 kW/130 PS) verfügt über eine extrem dünne Beschichtung auf Grundlage einer Eisen-Kohlenstoff-Legierung an Stelle der schweren Zylinderlaufbuchsen aus Grauguss-Zylinderinnenflächen. Diese verringert dank ihrer spiegelglatten Oberfläche die Reibung zwischen Kolben, Kolbenringen und Zylinderlaufbahn um circa die Hälfte und stellen dank mikrofeiner Poren die Schmierung sicher. Zudem spart Renault durch den Wegfall der Zylinderlaufbuchsen mehrere Kilogramm Gewicht ein. Ein zusätzliches Merkmal ist die variable Verstellung von Ein- und Auslassventilen der beiden Vollaluminium-Triebwerke. Die Vorteile sind zum einen mehr Durchzug im unteren Drehzahlbereich und zum anderen mehr lineares Drehmoment bis in hohe Drehzahlen. Somit wird die Leistung eines Turbodiesels erreicht und eine gelassene, kraftstoffsparende Fahrweise begünstigt.
Dynamische Kraftentfaltung gepaart mit vorbildlicher Effizienz: Die beiden Benzinvarianten verbrauchen jeweils 6,5 bis 6,4 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer (148-145 g CO2/km). Auch die Leistungen überzeugen: Der KANGOO TCe 100 beschleunigt in 14,7 von 0 auf 100 km/h und erreicht 168 km/h Spitze. Der KANGOO TCe 130 schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 183 km/h und benötigt von 0 auf 100 km/h nur 12,9 Sekunden.
Der 1,5-Liter-Turbodiesel Blue dCi 95 (70 kW/95 PS) kommt mit lediglich 5,0 bis 4,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer aus und die CO2-Emissionen liegen bei 131 bis 128 Gramm pro Kilometer. Ein hohes Maß an Fahrspaß bietet der KANGOO Blue dCi 95 mit 15,1 Sekunden für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h und 164 km/h Spitze.

Renault KANGOO Kombivan Motoren im Vergleich Autohaus Schouren
Motoren im Vergleich
Renault KANGOO Kombivan Fahrleistungen und Verbrauch Autohaus Schouren
Fahrleistungen und Verbrauch im Vergleich

Mehr als vier Millionen verkaufte Exemplare

Seit 1997 fertigt Renault den KANGOO und seither rollten über vier Millionen Exemplare des KANGOO Kombivans und seiner Nutzfahrzeugvariante KANGOO Rapid vom Band. Von Beginn an setzte der KANGOO mit seinem originellen Auftritt, seinem exzellenten Platzangebot auf kleiner Verkehrsfläche und seiner wegweisenden Innenraumvariabilität Maßstäbe in seiner Klasse. Im Segment der Kombivans etablierte das Renault Modell die seitliche Schiebetür für den Fond als Neuheit.

Im Mai 1997 auf der Automobilausstellung in Barcelona rollte der KANGOO I erstmals in die Öffentlichkeit. Als technische Basis wurde der Kleinwagen Clio genutzt. Entsprechend kompakt gestalteten sich noch die Abmessungen wie eine Gesamtlänge von lediglich 4,0 Metern. Der Radstand von 2,59 Metern und die Höhe von 1,82 Metern fielen indes aus dem Rahmen. Sie bildeten die Grundlage für großzügige Platzverhältnisse und ein Stauvolumen von 500 Litern. Dank der schon damals etablierten im Verhältnis 2/3:1/3 umklappbaren Rücksitzbank ließ sich die Ladekapazität schrittweise auf bis zu 2.380 Liter erweitern. Die Mitnahme voluminöser und schwerer Transportgüter erlaubte die Breite zwischen den Radkästen von 1,20 Metern, die Innenhöhe von 1,30 Metern und die Zuladung von bis zu 505 Kilogramm. Einzigartig in der Kombivan-Klasse war die Schiebetür auf der Beifahrerseite. Insbesondere in engen Parklücken erwies sich dies als entscheidender Vorteil. Bereits im Herbst 1999 stattete Renault den KANGOO mit einer zweiten Schiebetür links aus. Das freundliche Design brachte dem KANGOO Kombivan weitere Sympathien ein.
Der KANGOO II löste Ende 2007 die erste Generation ab und behielt die charakteristische Formensprache. Der Kompaktvan Scénic lieferte bei dieser Modellgeneration die technische Basis, wodurch die Neuauflage in der Länge auf 4,28 Meter zulegte. Kombiniert mit dem Radstand von 2,70 Meter Länge ermöglichten sich Innenraummaße einer größeren Wagenklasse. Das Kofferraumvolumen von 660 Litern bei Beladung bis zur Fensterunterkante (VDA-Norm) hatte Rekordniveau. Mittels eines Handgriffs ließ sich nun die Rückbanklehne umklappen. Ein spezieller Gelenkmechanismus schwenkte die Rückbanksegmente von selbst herunter, sodass sie auf einer Ebene mit dem Laderaumboden lagen. Somit standen bei dachhoher Beladung 2.600 Liter Ladekapazität zur Verfügung. Die Topversion Privilège verfügte zudem über einen umklappbaren Beifahrersitz, der Frachtgut von bis zu 2,50 Meter Länge zuließ.
Eine große Vielfalt bot der KANGOO II auch bei den Karosserievarianten. Im Jahr 2008 erschien der Lieferwagen KANGOO Rapid erstmals auch als Kurzversion KANGOO Rapid Compact. Mit lediglich 3,83 Meter Länge diente der City-Transporter 2009 auch als Basis für das Freizeitfahrzeug KANGOO be bop mit versenkbarer Heckscheibe und großflächiger Dachklappe aus Glas. Der Grand KANGOO mit 4,60 Meter Länge, 3,08 Meter Radstand und sieben Sitzen erschien schließlich 2012.

Die Maße des KANGOO Kombivan im Überblick

0 m
Länge
0 m
Breite
0 m
Höhe

Das Ladevolumen und Gewichte des KANGOO Kombivan im Überblick

bis 3.3 l
Ladevolumen
bis 1.81 m
Ladelänge
505 kg
Zuladung
Renault KANGOO Kombivan Abmessungen und Gewichte Autohaus Schouren
Abmessungen und Gewichte im Detail

Die wichtigsten Merkmale des KANGOO Kombivan

im Überblick
Kraftstoff Benzin

Kraftstoff

Benzin
Diesel

Antrieb Verbrennungsmotor

Antrieb

Turbobenzinmotor
Turbodieselmotor

Automatikgebriebe

Getriebe

6-Gang-Schaltgetriebe

Leistung

Leistung

Bis 96 kW /130 PS

Sitzplätze

Sitzplätze

Bis zu 5 Personen

Licht

Licht

Voll-LED-Scheinwerfer ab Werk

Ladevolumen

Ladevolumen

Bis 2.031 dm3
Bis zu 2,7 m Ladelänge

Design

Design

Front-Partie mit Chrom-Akzenten
2 seitliche Schiebetüren serienmäßig

Komfort

Komfort

Rücksitzbank mit EASY-FOLD-Funktion
Online-Multimediasystem EASY-LINK mit 8-Zoll Touchscreen

Die Highlights des Renault KANGOO Kombivan

Cockpit

Das Cockpit des KANGOO Kombivan ist mit einer horizontalen Gliederung und seinem aufgeräumten Charakter ebenso klar und geradlinig wie das Äußere. Eine über die gesamte Breite des Armaturenträgers verlaufende Dekorleiste im Look von gebürstetem Holz ist das bestimmende Element.

Innovative Dachreling

Die innovative Dachreling des KANGOO lässt sich mit wenigen Handgriffen in einen Dachgepäckträger mit 80 Kilogramm Traglast verwandeln. Zwei an den entgegengesetzten Enden mit einem Gelenk versehenen Segmente werden hierzu einfach quer über das Dach geschwenkt und arretiert.

Voll-LED-Scheinwerfer

Die Voll-LED-Scheinwerfer zählen im neuen KANGOO zur Serienausstattung. Hierdurch steigt die Leuchtweite im Vergleich zu konventionellen Halogenscheinwerfern um 130 Meter und der Lichtkegel ist 37 Meter breiter.

Ladevolumen

Das Ladevolumen des KANGOO beträgt in fünfsitziger Konfiguration familiengerechte 519 Kubikdezimeter nach VDA-Norm. Wird die Rückbank komplett umgeklappt, steigt es auf 2.031 Kubikdezimeter. Wird zusätzlich noch der Beifahrersitz umgeklappt, ergibt sich eine maximale Ladelänge von 2,7 Metern.

Beratungstermin

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit uns.

Probefahrt

Probefahrt gefällig? Kein Problem. Eine kurze Anfrage reicht!

Versicherung

Clever sparen: Versichern Sie Ihren neuen Renault KANGOO 10% günstiger.

Bedienungsanleitung

Der Renault eGuide beantwortet ganz sicher Ihre Fragen.

Konfigurator

Konfigurieren Sie Ihr Fahrzeug.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

* Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Fragen?

Wir beraten Sie gerne persönlich.
Besuchen Sie uns im Autohaus Schouren in Brüggen-Bracht.

Montag – Freitag:
08:00 – 18:00 Uhr
Samstag – Samstag:
09:00 – 13:00 Uhr