Historie

Unsere Kleine Zeitreise

Startschuss im 19. Jahrhundert: Angefangen hat alles mit einer kleinen Schreinerei, Getreidesortiermaschinen- und jeder Menge Erfindergeist. Über 130 Jahre ist das nun schon her. Reisen Sie mit uns durch die Geschichte. Es ist viel passiert.

Von Alexander Bergel

Der Schreinermeister Wilhelm Schouren führte eine Werkstatt in Bracht. ​
1879
Der Schreinermeister Wilhelm Schouren führte eine Werkstatt in Bracht.
Zu seinen Kunden gehören viele Landwirte, für dir der leidenschaftliche Tüftler Maschinen – etwa zur Getreidesortierung – entwickelt. Seine größte Erfindung stellt er 1888 auf der Brüsseler Weltausstellung vor. Einen Läutapparat, der in vielen Kirchen zum Einsatz kommt. In der Werkstatt wird fortan entwickelt und repariert. 1899 wird die Werkstatt im Handelsregister in Kempen Krefeld eingetragen.
Zeitgleich: Werner von Siemens baut die erste praxistaugliche Elektrolokomotive. Das weltweit erste Institut für Psychologie wir in Leipzig gegründet.
1879
Zwei Generationen später
1947
Zwei Generationen später:
Der Erfindergeist liegt den Schourens noch immer im Blut. Der derzeitige Firmeninhaber, ebenfalls Wilhelm Schouren, hat eine Kartoffelsortiermaschine entwickelt und ist damit erfolgreich. In der Werkstatt werden den mittlerweile vor allem Landmaschinen repariert.
Zeitgleich: Das Magazin „ Der Spiegel“ erscheint erstmalig. Die Bi-Zone wird gegründet: Die amerikanische und die englische Besatzungszone sind nun ein Wirtschaftsraum.
1947
Josef Schouren übernimmt den Landmaschinenbetrieb seines Vaters Wilhelm. ​
1955
Josef Schouren übernimmt den Landmaschinenbetrieb seines Vaters Wilhelm.
Da die Reparatur von Motoren zum alltäglichen Geschäft gehört, hat Josef Schouren eine Lehre zum KFZ-Mechaniker absolviert. Bald darauf erhält er den Meisterbrief.
Zeitgleich: Die DDR bestimmt ihr Wappen: Hammer, Zirkel und Ähre. In Kassel wird die erste „documenta“ eröffnet. Der ein millionste VW Käfer läuft vom Band. Herbert Karajan wird Dirigent der Berliner Philharmoniker. „Sissi“ wird in München uraufgeführt.
1955
Schouren baut eine Ausstellungshalle​
1968
Schouren baut eine Ausstellungshalle
In der Werkstatt Josef Schouren werden Landmaschinen nun auch verkauft. Das Geschäft läuft gut. Der Betrieb soll modernisiert werden. Schouren baut eine Ausstellungshalle. Als er vor dem fertigen Neubau steht, hat er eine Idee: Könnten hier nicht auch PKWs stehen? Im Familienkreis sondieren die Schourens die Lage: Welche Marke wäre geeignet? Sie entscheiden sich für den Hersteller, der gerade mit dem R4 einen Hit gelandet hat: Die Rede ist von Renault. Dem französischen Staatskonzern schenken sie Vertrauen.
Zeitgleich: Die Studentenunruhen erreichen ihren Höhenpunkt. Heintje landet mit „Mama“ einen Nr. 1 Hit. Einführung der Mehrwertsteuer. Beate Klasfeld ohrfeigt Bundeskanzler Georg Kissinger. Olympiade in Mexiko.
1968
Es ist so weit: Josef Schouren kommt mit Renault ins Geschäft und erhält einen Händler Vertrag. ​
1971
Es ist so weit: Josef Schouren kommt mit Renault ins Geschäft und erhält einen Händler Vertrag.
Es ist so weit: Josef Schouren kommt mit Renault ins Geschäft und erhält einen Händler Vertrag. Bald stehen 30 nagelneue R4 auf dem Hof. Parallel laufen Verkauf und Reparatur der Landmaschinen weiter. Schourens Frau Annemarie ist die Chefin im Hintergrund. Sie verantwortet die Buchhaltung. Währen der Macher und Visionär Josef Schouren die Planungen durchführt, achtet Sie darauf, dass die Kasse stimmt.
Zeitgleich: Der Bundestag verabschiedet das BAföG Gesetz. Heftige Proteste gegen §218. 374 Frau bekennen sich im Stern öffentlich zur Abtreibung. Erich Honecker wird erster Vorsitzender des Zentralkomitees der SED. „Love Story“ kommt in die Kinos.
1971
Das Autohaus Schouren trotzt der Ölkrise, die der gesamten Autobranche schwer zu schaffen macht. ​
1974
Das Autohaus Schouren trotzt der Ölkrise, die der gesamten Autobranche schwer zu schaffen macht.
Josef Schouren hat mittlerweile zwei Söhne: Für Franz-Josef und Bernd, neun und sechs Jahre alt, ist der Betrieb des Vaters das zweite Zuhause. Zwischen Kartoffelsortiermaschine und roten R4 wachsen die Brüder auf und schauen dem Vater bei der Arbeit über die Schulter. Im Alter von zehn Jahren zerlegen die beiden schon Motoren und glänzen in der Schule mit Ihren technischen Fertigkeiten. Schon bald ist für die beiden klar. Sie werden einmal in die Fußstapfen des Vaters treten.
Zeitgleich: Günter Guillaume, der persönliche Referent vom Bundeskanzler Brandt, wird als DDR Spion enttarnt. Brandt tritt zurück, sein Nachfolger wird Helmut Schmidt. Der 1. FC Magdeburg gewinnt den Europapokal. Wenige Wochen später besiegt die DDR bei der WM in der BRD die bundesdeutsche Elf mit 1:0. Die Auswahl des DFB gewinnt aber später dennoch das Finale gegen die Niederlande mit 2:1 und wird Weltmeister.
1974
1980
Josef Schouren investiert in die Zukunft und die nachfolgende Generation:
Seine beiden Söhne möchte er sichere Standbeine hinterlassen. Ein Zweiter Standort soll gebaut werden. Landmaschinen- und PKW Geschäft sollen getrennt werden. Schouren kauft ein Grundstück. Dort soll bald die zweite Filiale entstehen. Franz-Josef beginnt mit seiner Ausbildung zum KFZ-Mechaniker im Väterlichen Betrieb, die er zwei Jahre später beendet.
Zeitgleich: Der Westen boykottiert die Olympiade in Moskau. Der Film „Die Blechtrommel“ erhält einen Oscar. Einführung der Sommerzeit.
1980
Nach dem Tod von Josef Schouren übernimmt Annemarie Schouren die Geschäftsführung. ​
1987
Nach dem Tod von Josef Schouren übernimmt Annemarie Schouren die Geschäftsführung.
Die Söhne Franz-Josef und Bernd Schouren müssen viel Zeit und Arbeitskraft investieren, damit der Laden läuft. Franz-Josef Schouren besucht abends die Meisterschule und erhält 1988 den Meisterbrief. „Wie ich das geschafft, weiß ich nicht mehr.“ Sein Bruder Bernd absolviert die Lehre und erhält 1992 den Meisterbrief. In den folgenden Jahren übernehmen die Brüder mehr und mehr Verantwortung und konzentrieren sich auf den Autohandel. Ihr Traum: Das Autohaus inmitten der Gemeinde Brüggen soll eine erstklassige Adresse werden. Dazu investieren Sie in erster Linie in die Ausbildung des Personals. Das Ziel: Bestens qualifizierte Arbeit, erstklassiger Service.
Zeitgleich: Ronald Reagan besucht Berlin: „Es gibt nur ein Berlin!“. Der 19 jährige Sportflieger Matthias Rust landet mit einer Cessna auf dem Roten Platz in Moskau. Volkszählung in der BRD. Rudolf Heß nimmt sich im Alter von 93 Jahren im Gefängnis das Leben. Eiskunstläuferin Katharina Witt wird in Cincinnati zum dritten Mal Weltmeisterin.
1987
1990
Goldene Wendejahre:
Goldene Wendejahre: Nach Öffnung der Grenze brummt das Geschäft. Die Nachfrage aus Ostdeutschland ist enorm. Viele ehemalige DDR-Bürger fahren hunderte Kilometer, um einen Neuwagen zu ergattern.
Zeitgleich: Währungsunion die D-Mark wird Zahlungsmittel. Die gesamtdeutsche Fußballmannschaft wird in Rom Weltmeister. Pink Floyd gibt auf dem Potsdamer Platz ihr größtes Konzert. Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten
1990
Das Autohaus platzt aus allen Nähten. Ein Umzug steht an.​
2000
Das Autohaus platzt aus allen Nähten. Ein Umzug steht an.
Doch das Grundstück, da der Vater 20 Jahre zuvor kaufte, ist zu klein und mittlerweile ungünstig gelegen. Im neuen Gewerbegebiet finden die Schourens ein gut gelegenes Grundstück, auf dem ein neues Autohaus entstehen kann. Sie greifen zu und legen 2003 den Grundstein für ein größeres und modernes Gebäude. Der Erlös aus dem Grundstück des Vaters dient als Kapital für das neue Haus. Die Seniorin Annemarie Schouren zieht sich nun aus dem Geschäft zurück. Die Brüder Franz-Josef und Bernd werden Gesellschafter.
Zeitgleich: Das erwartete Computerchaos zum neuen Jahrtausend bleibt aus. In der CDU Spendenaffäre schweigt der Altbundeskanzler Kohl. Angela Merkel wird neue Parteivorsitzende der CDU. Die Bundesregierung einigt sich auf einen langsamen Atomausstieg.
2000
Das neue Autohaus in Katers Feld wird mit einem großen Fest eröffnet. ​
2004
Das neue Autohaus in Katers Feld wird mit einem großen Fest eröffnet.
Hunderte Gäste kommen: ein grandioser Startschuss. Hatten die Brüder während des Baus noch Respekt vor der Größe des neuen Hauses, so zeigt sich jetzt, dass sie richtig geplant hatten. Den alten Standort nutzen Sie als Lager und Archiv. Nach dem Tod von Annemarie Schouren im Jahr 2003 sind die Söhne nun die alleinigen Geschäftsführer des Unternehmens.
Zeitgleich: Hunderttausende Menschen protestieren gegen die neuen Sozialreformen. Inge Meysel stirbt. Abschaffung des Schlussverkaufs. Der Handel darf über den Sonderverkauf selbst bestimmen. Bei der Europameisterschaft in Portugal scheidet die deutsche Fußballmannschaft in der Vorrunde aus.
2004
Seit 2008 betreut das Autohaus Schouren den Fuhrpark des britischen Militärs.​
2009
Seit 2008 betreut das Autohaus Schouren den Fuhrpark des britischen Militärs.
Im Verkauf wird zusätzlich die Marke Dacia aufgenommen.
Zeitgleich: Deutschland erreicht die schwerste Wirtschaftskrise seit 80 Jahren. Die Zahl der Arbeitslosen und Insolvenzen steigt stark an. Einführung der Abwrackprämie. Bundestagswahl: Schwarz-Gelb statt Große Koalition. Angela Merkel bleibt Bundeskanzlerin.
2009
Seit diesem Jahr ist das Autohaus Schouren Servicestützpunkt für Elektrofahrzeuge
2012
Seit diesem Jahr ist das Autohaus Schouren Servicestützpunkt für Elektrofahrzeuge
... und geht jeden Schritt der Marke Renault in diesem Bereich erfolgreich mit und entwickelt sich somit immer weiter. Die Brüder lenken in fünfter Generation die Geschicke des Familienunternehmens und beschäftigen eine Vielzahl von Mitarbeitern. Bernd Schouren verantwortet den Werksatt- und Servicebereich sowie den Gebrauchtwagenverkauf, Franz-Josef den Neuwagenverkauf und die Buchhaltung. Nach wie vor legen Sie größten Wert auf Qualität und sind seit einigen Jahren ISO zertifiziert. In die Zukunft blicken die Brüder optimistisch – und hoffen, dereinst das Unternehmen an den eigenen Nachwuchs weitergeben zu können.
2012
Robert Schouren
2019
Der Nachwuchs bereitet sich erfolgreich auf die Zukunft vor.
Robert Schouren schließt erfolgreich seine Ausbildung als KFZ Mechatroniker, KFZ Meister, KFZ-Betriebswirt und als Bachelor of Business Administration (Schwerpunkt Marketing & Management im Bereich Automotive) ab.
2019